ANDREAS

ANDREAS.jpg
 LASERER

Meine persönliche Empfehlung

 

Professioneller Bodypiercer und staatlich examinierter Gesundheits- und Krankenpfleger in der Intensivkrankenpflege.
 
Durch anatomische Fachkenntnisse, steriles Arbeitsmaterial, einer langen Berufserfahrung und Fortbildungen in vielen Bereichen, bietet Andreas euch in seinem Studio ein hohes Maß an Sicherheit, ein ästhetisches Ergebnis und eine ausführliche Beratung ohne Scheu, euch auch mögliche Komplikationen aufzuzeigen.

Bei alten, schlecht gestochenen oder bereuten Tattoos kann euch euer Tätowierer oft weiterhelfen. Damit aber gerade Cover-ups nicht zu riesig oder zu dunkel werden, kann die Laserbehandlung eines Tattoos unsere Arbeit sinnvoll ergänzen. Lasst uns darüber reden, welcher Weg der beste für Dich ist.  

Auf dem Gebiet der Lasermedizin empfehlen wir euch aus Überzeugung Andreas. Sein moderner Medizinlaser (BiAxis QS | Made in Germany) und sein fachliches Wissen mit viel know-how hat uns überzeugt - er wird euch dahingehend fair beraten. Aus eigener Erfahrung.

Und so funktionierts:

Das bei der Behandlung eingesetzte Laserlicht wird von den in der Lederhaut verankerten Pigmente aufgenommen (absorbiert). Es entsteht eine Wechselwirkung. Die Pigmente bekommen dabei soviel Energie ab, dass sie beschädigt werden und nicht mehr stabil in der Haut sitzen.


Das Immunsystem hat nun die Möglichkeit über das Lymphsystem und den „Makrophagen“ mit der Arbeit zu beginnen und die entstandenen Pigmentsplitter abzutransportieren. Das Tattoo verblasst.

Andreas lasert nicht im Katzenkörbchen, er hat sein eigenes Studio in Viersen.

Am besten kontaktiert ihr ihn über seine mobile Nummer oder email.

mail

MOBIL